Close

Tutorial: Wie du deinen WordPress Blog perfekt mit Yoast SEO optimierst

Es gibt viele WordPress SEO Plugins im Internet die euch bei der Suchmaschinenoptimierung aushelfen. Den meisten Einsatz findet dabei das Plugin Yoast SEO. Ein wirklich mächtiges und stabiles Plugin. – Wenn es denn richtig konfiguriert ist. Dabei möchte ich euch heute meinem Yoast SEO Tutorial aushelfen.

Ich zeige euch wie Ihr das Plugin richtig konfiguriert und wie Ihr weitere Dienste, wie die Google Search Console einbindet. Und das Schritt für Schritt.

1. Was ist Yoast SEO?

Ein Plugin zur Suchmaschinenoptimierung ist für den Erfolg mit WordPress unverzichtbar. Auch wenn WordPress von der Installation bereits ein sehr optimiertes CMS ist. Die Anzahl von guten SEO-Plugins ist überschaubar, während alle Ihre eigenen Weg gehen um dir bei der Optimierung zu helfen.

Dien kostenlose Version ist für den täglichen Gebrauch bereits ausreichend.

Mit der kostenlosen Version:

  • Hast du keine Einschränken in den SEO Einstellungen
  • Kannst du deine Beiträge anhand von Handlungsempfehlungen optimieren
  • Erhältst du auch das Feature: Lesbarkeits-Check
  • 1 Keyword kann pro Beitrag optimiert werden

In der Premium Version 79.-/EUR im Jahr

  • Ratschläge für interne Verlinkung
  • 5 Keywords können gleichzeitig pro Beitrag optimiert werden
  • Weiterleitungen einrichten (Alternative z.B. Redirection)
  • Man kann die Vorschaubilder für die Verwendung bei Social Media bestimmen

2. YOAST SEO installieren

Die Installation ist denkbar einfach. Wie bei jedem anderen Plugin auch, ruft Ihr in eurem WordPress Dashboard den Reiter Plugins auf. Unter Plugins installieren tippt Ihr in der Suche Yoast SEO ein. Ein weiterer Klick auf Installieren, bringt YOAST SEO in eure WordPress Installation.

Solltet Ihr das SEO Plugin bereits installiert haben, stellt bitte sicher die aktuellste Version zu verwenden.

Das Gif zeigt die Installation von Yoast SEO aus dem WordPress SEO Directory

Vergesst nicht das Plugin auch zu aktivieren.

3. Tutorial: Die Konfiguration von YOAST SEO

Zu allererst: Solltest du irgendwelche Fragen zur Installation oder Konfiguration von Yoast SEO haben, kannst du mich gerne in den Kommentaren fragen. Ich werde mein Bestes tun, dir zu helfen 🙂

Das Yoast SEO Dashboard

Der Screenshot zeigt das Yoast SEO Dashboard in WordPress

Im Dashboard zeigt dir YOAST SEO wichtige Informationen an. Das können schwerwiegende Probleme sein oder neue Funktionen für das Plugin. Oben Links findet Ihr einen Button mit der Aufschrift „Need Help„. Dort findet Ihr Hinweise zu Fachbegriffen und das Plugin zeigt euch Youtube-Videos mit denen Ihr euer Plugin konfigurieren könnt (Screenshot). Sonst gibt es hier nichts für uns zu tun.

Hinweis: Solltest du deine Webseite noch nicht für Suchmaschinen lesbar gemacht haben, kannst du das unter den WordPress Einstellungen > Lesen > Suchmaschinen davon abhalten, diese Website zu indexieren, ändern.

Mache das aber bitte erst nachdem du deine Optimierungen vorgenommen hast.

Allgemein

Yoast SEO Tutorial: Einstellungen für den Reiter "Allgemein"

Yoast SEO bringt von Haus aus einen Konfigurations-Assistenten mit der euch dabei hilft die wichtigsten Einstellungen zu tätigen. Schritt für Schritt wirst du durch verschiedene Einstellungen geführt. Beispielsweise wirst du gefragt ob du Blogger oder Unternehmer bist. YOAST SEO macht daraufhin die richtigen Eintragungen.

Unerfahrene Nutzer können diese Funktion nutzen um Einstellungen zu machen. Für dieses WordPress SEO Tutorial ignorieren wir diese Möglichkeit getrost. Wir zielen auf die mächtigeren, fortgeschrittenen Optionen ab.

  • Vergesst bitte nicht die internen Links zu zählen, falls Ihr Premium User seid!

Screenshot vom Yoast SEO WordPress Installationsassistent

Funktionen

Yoast SEO Tutorial: Die korrekten Einstellungen für Funktionen im Dashboard

Seid Ihr Premium User seht Ihr auch die Einstellung Text-Link-Zähler, welche ebenfalls aktiviert sein sollte. Einige Benutzer sind Fans der Lesbarkeitsanalyse. Mich begeistert sie eher weniger, aber Ihr solltet der Lesbarkeitsanalyse auf jeden Fall mal eine Chance geben. Dort werdet Ihr über zu lange Absätze oder indirekte Rede gewarnt.

Ryte.com mag zwar ein guter Service sein, aber unsere Webseite muss nicht jeden Tag daraufhin kontrolliert werden ob Sie indexierbar ist. Das ist Sie sowieso sobald wir unsere Webseite für Suchmaschinen freigegeben haben. Da man sonst keine weiteren Funktionen erhält, ist diese Option in Yoast total überflüssig.

Die wichtigste Einstellung in diesem Reiter sind die Erweiterten Einstellungen, welche die manuellen Konfigurationsmöglichkeiten im Seitenmenü freigeben.

Über Dich

Einstellungen im Reiter "Über dich" im Yoast SEO Dashboard

Dieser Reiter ist besonders für bedeutende Personen und Unternehmen wichtig. Denn hier werden deine Eingaben für den Google Knowledge Graph aufbereitet. Der Google Knowledge Graph ist ein Feature von Google, in dem Informationen bereits in den Suchergebnissen zusammengefasst werden.

Auf den Markierungen siehst du wo sich der Google Knowledge Graph befindet

Webmaster Tools

Das Bild zeigt wie du die WebmasterTools in Yoast SEO einfügst

In den Webmaster Tools verifizierst du deine Seite für die Webmaster Tools der Suchgiganten. Du siehst dass neben Marktführer Google auch Microsoft und Yandex genannt werden. Bing hat einen Marktanteil von 8% in Deutschland und Yandex ist die führende Suchmaschine in Russland und Osteuropa.

Da die Eintragung nicht länger als 5 Minuten dauert, empfehlt ich euch neben Google auch für diese beiden Suchmaschinen anzumelden.

Wo erhalte ich den HTML Code?

  1. Registriert eure Webseite für die WebmasterTools
  2. Unter Property hinzufügen könnt Ihr eine neue Webseite anlegen. Achtet auf die korrekte Rechtschreibung und ob die Webseite http:// oder https:// verwendet.
  3. Daraufhin sollt Ihr eure Inhaberschaft bestätigen.
  4. Wählt Alternative Methoden und HTML-Tag
  5. Kopiert die Zahlen nach Content ohne die Klammern und tragt diese bei Yoast SEO ein.
  6. Bestätigt und wiederholt das gleiche Prozedere mit den anderen beiden Suchmaschinen.

Der Screenshot zeigt wo du das HTML Tag findest um deine Seite in Yoast mit WebmasterTools zu verbinden

Sicherheit

Die korrekten Einstellungen für den Reiter Sicherheit im Yoast SEO Dashboard

Ist es wichtig dass andere Nutzer über Indexierung und weiteren empfindlichen Einstellungen wie NoIndex, Canonicals etc. arbeiten, solltest du Sie unbedingt auf die Tragweite dieser Optionen unterrichten.

4. Yoast SEO – Titel & Metas

Hier konfigurieren wir wie unsere Ergebnisse in den Suchergebnissen dargestellt werden, welche Teile unserer Seite indexiert werden dürfen und welche nicht.

Allgemein

Die korrekte Konfiguration im Reiter Allgemein vom Yoast SEO Dashboard

Damit wird das Trennzeichen in den Google Suchergebnissen bestimmt. Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

Beispiel wie Yoast SEO Trennzeichen in den Google Suchergebnissen aussehen

Homepage

Beispiel für die optimalen Einstellungen im Reiter Homepage der Yoast SEO Titel & Meta Einstellungen

Benutzt Ihr eine statische Seite als Startseite, müsst Ihr zu „Seiten“ wechseln, eure Startseite auswählen und die Meta-beschreibungen auf dieser Seite verändern. Diese Eingaben bestimmen wie eure Startseite in den Google Suchergebnissen dargestellt wird.

  • Der Meta Title darf 55 Zeichen nicht überschreiten
  • Achtet darauf das die Meta Beschreibung nicht über 160 Zeichen lang ist
  • Euer Firmen oder DomainName sollte ebenfalls enthalten sein

Artikeltypen

Meine Einstellungen für den Reiter Artikeltypen in den Titel & Metas instellungen von Yoast SEO

Schreibe stets deine eigenen Metabeschreibungen! Die Einstellungen die du oben getätigt hast, werden nur bei Seiten übernommen bei denen du inaktiv bleibst. Ein Textausschnitt wird niemals die selbe Aufmerksamkeit erzeugen, die mit deinen eigenen Handlungsaufforderungen erzeugen könntest!

Natürlich kannst du auch deine eigenen Parameter verwenden. Nachweislich wirkt die Kombination aus Seitentitel + Webseitenname aber am besten.

Parameter für Yoast SEO Artikeltypen

Bezeichnung Bedeutung Bezeichnung  Bedeutung
%%date%% Erzeugt das Datum des Beitrages/Seite  %%category%% Erzeugt die Kategorien des Beitrages
%%title%% Erzeugt den Titel des Beitrages/Seite  %%primary_category%% Erzeugt die Hauptkategorie des Beitrages
%%parent_title%% Erzeugt den Titel der übergeordneten Seite in den Beitragseinstellungen  %%category_description%% Erzeugt die Beschreibung der Kategorie aus den WordPress Einstellungen
%%sitename%% Erzeugt den Namen der Webseite  %%tag_description%% Erzeugt die Beschreibung der Tags aus den WordPress Einstellungen
%%sitedesc%% Erzeugt die Beschreibung der Webseite %%term_description%% Erzeugt die Beschreibung der Taxonomien aus den WordPress Einstellungen
%%excerpt%% Erzeugt den Textausschnitt einer Seite/Beitrages  %%term_title%%  Erzeugt den Titel der Taxonomien aus den WordPress Einstellungen
%%excerpt_only%% Erzeugt den Textausschnitt einer Seite/Beitrages, ohne automatische Erstellung seitens WordPress  %%searchphrase%% Erzeugt den aktuellen Suchbegriff
%%tag%% Erzeugt die Schlagwörter des Beitrages  %%sep%% Erzeugt den Seperator

Es gibt noch weitaus fortgeschrittenere Variablen, diese würden den Inhalt dieses Tutorials aber sprengen. Wollt Ihr mehr dazu erfahren besucht Ihr am besten Yoast.

Taxonomien

Erfahre welche Eintragungen du in die Einstellungen der Titel & Meta Taxonomien erledigt werden müssen

Generell kannst du Schlagwörter auf deiner Webseite verwenden falls du es für nötig hältst. Auch viele Plugins die relevante Beiträge darstellen, versuchen durch Schlagwörter einen Zusammenhang aus verschiedenen Beiträgen zu ziehen. Allerdings haben Schlagwörter in der Sitemap nichts zu suchen, weshalb Sie nicht indexiert werden sollten.

Archive

Folgende Einstellungen solltest du in den Archiv -Metaangaben von Yoast SEO machen

Zu den Archiven gibt es sogar überhaupt nichts zu sagen, Yoast hat es in seinem Plugin bereits gut erklärt =)

Anderes

Unterseiten von Archiven und Meta Keyword-Tags sollten nicht in WordPress indexiert werden

Hinweis: Meta Keywords haben seit 2009 überhaupt keine Relevanz mehr für Google. Verschwende deine Zeit also nicht mit altgebackenen Methoden und konzentriere dich darauf deine Oberfläche überschaubar zu halten. Weniger ist mehr. Hier kannst du mehr über Googles Statement lesen.

5. YOAST SEO Socials

Das Ausfüllen der Eingabefelder bereitet deine Daten für die Verwendung auf Googles Knowledge Graph, Facebooks Open Graph und Twitter Cards vor. Ermöglicht wird das durch eine Einbindung im JSON Format deiner Webseite.

Sobald du deine Einstellungen vorgenommen hast, wird beim Verfassen von Beiträgen ein Social Media Button sichtbar. Dort kannst du die Bilder bestimmen die benutzt werden, wenn Dritte deine Webseite teilen.

In der Beitragsvorschau kannst Bilder für Twitter und Facebook bei YOAST SEO hinterlegen

Optimale Bildgrößen:

  • für Facebook: 1200px x 628px
  • für Twitter: 1024px x 512px

Konten

Im Menüpunkt Social kannst du die sozialen Kanäle deiner Webseite hinterlegen

Facebook

Wie du Facebook für die Social Yoast SEO Einstellungen konfigurierst

Auch wenn du nicht mit Facebook arbeitest solltest du diese Einstellungen vornehmen. Schließlich können Nutzer trotzdem deine URL’s teilen.

Twitter

Wie du Twitter für die Social Yoast SEO Einstellungen konfigurierst

Printerest

Printerest ist eine wahnsinnig geniale und unterschätzte Backlinkquelle. Ich kann nur raten deine Webseite auch für Printerest zu optimieren und auch Inhalte auf dieser Plattform zu posten. Allerdings muss dein Konto verifiziert werden.

Wie du Printerest für die Social Yoast SEO Einstellungen konfigurierst

Google+

Es ist sehr wichtig dass du die „Über mich“ Seite von Google+ verlinkst und nicht die Seite mit der Beitragsübersicht!

Wie du Google+ für die Social Yoast SEO Einstellungen konfigurierst

6. Yoast SEO – XML Sitemaps

Eine Sitemap enthält eine genaue Auflistung aller Artikel, Seiten, Medien und URL’s deiner Webseite. Quasi ein Verzeichnis dass der Suchmaschine genau sagt wo etwas gefunden werden kann. Das macht die Sitemap zu einem extrem mächtigen Tool. Besonders dann wenn die Seite doch etwas größer ist.

Und wenn wir schon über Größe sprechen. 1000 Einträge passen in so eine Sitemap. Fallen mehr Einträge an, werden Sitemaps auf mehrere Sitemaps aufgeteilt.

Die absolute Grenze liegt übrigens bei 50.000 Sitemaps, mit jeweils 1000 Einträgen. Das Ihr diese Grenze mit WordPress aber erreicht ist eher unwahrscheinlich 🙂

Das Bild zeigt die Grundeinstellungen der XML Sitemaps in YOAST SEO

Deine Sitemap aus Yoast setzt sich übrigens immer aus deiner Domain und der Endung /sitemap_index.xml zusammen.

Sitemap – Artikeltypen

Auf dem Bild: Welche Artikeltypen bei Yoast SEO in die Sitemap aufgenommen werden sollen

In der Regel fährt man mit diesen Einstellungen in einem WordPress-Blog sehr gut. Für andere Einsatzzwecke z.B. Bildarchive wären hier ggf. andere Einstellungen nötig.

Bilder sollen nur dort gelistet werden wo sie auch eingebunden sind. Werden Sie unter der eigenen URL in die Sitemap eingebunden kann es mitunter zu Duplicate Content kommen.

Ausgeschlossene Seiten

Willst du bestimmte Seiten von deiner Sitemap ausschließen z.B. dein „privates Impressum“ oder eine „Dankeseite für eine Newsletteranmeldung“ kannst du hier die post-id oder Seiten-Id der jeweiligen Seite eintragen.

Auf dem Bild: Welche Artikeltypen bei Yoast SEO in die Sitemap ausgeschlossen werden sollen

Geht es dir nur um die Indexierung solltest du lieber ein „No-Index“ Tag verwenden.

Die ID einer Seite findest du in der URL, wenn du beim Bearbeiten eines Beitrages auf Vorschau drückst.

Wo du die Seiten-ID deiner WordPress Seite in der Beitragsvorschau findest

Taxonomien

Wordpress Yoast SEO Tutorial: Welche Taxonomien in die Sitemap aufgenommen werden sollten

Sitemaps in den WebmasterTools hinterlegen

Die Einstellungen die wir getätigt haben reichen allerdings noch nicht aus. Du musst Google auch sagen unter welchem Pfad die Sitemap zu finden ist.

  1. Logge dich in die WebmasterTools ein
  2. Wähle deine Webseite aus
  3. Öffne im Menü unter: Crawling > Sitemaps
  4. Auf der rechten Seite findest du einen Button „Sitemap hinzufügen“
  5. Trage sitemap_index.xml ein und sende die Sitemap an Google
  6. Wiederhole das Prozedere für Bing und Yandex wenn du dich für die WebmasterTools auf diesen Seiten eingetragen hast

Wo du deine WordPress Sitemap in den WebmasterTools einbindest

7. Fortgeschrittene Optionen in Yoast SEO

Breadcrumbs

Breadcrumbs (dt: Brotkrümmel) erscheinen als kleine Navigation über deinen Beiträgen. Sie sind hilfreich für Nutzer, da Sie wie eine Art Wegweiser/Navigation fungieren. Aber sie helfen auch der Suchmaschine deine Seitenstruktur zu verstehen. Daher sind Sie für SEO sehr bedeutend.

Wie Breadcrumbs in deinem WordPress Blog aussehen

 

Die meisten Themes kommen bereits mit einer Implementierung für Breadcrumbs. Trifft das auf dein Theme nicht zu, kannst du diese über Yoast in deinem Theme darstellen. Allerdings musst dafür mittels FTP in dein WordPress-Verzeichnis eingreifen.

Fortgeschrittene Optionen in Yoast SEO: Wie du Breadcrumbs einbindest

 

Mehr zu Einbindung erfahrt Ihr im Guide von Yoast. Der Support des Themeanbieters wird euch natürlich auch die richtige Stelle nennen können. Alternativ könnt Ihr Breadcrumbs auch als Shortcode einbinden.

Startseite » Blog » SEO Wordpress Guides » Tutorial: Wie du deinen WordPress Blog perfekt mit Yoast SEO optimierst

Permalinks

Bevor Ihr überhaupt Einstellungen vornimmt, öffnet bitte die WordPress Einstellungen > Permalinks. Dort wählt Ihr eine SEO freundliche URL Variante für eure Beiträge aus. Falls Ihr euren Blog schon länger betreibt, beachtet bitte dass diese Einstellungen in vielen 404 Fehlern resultieren kann, da sprichwörtlich jede URL eures Blogs geändert wird.

URL/%postname%/ und URL/%category%/%postname%/ sind wohl die am häufigsten benutzten Varianten. Ich tendiere eher dazu Kategorien nicht in der Domain zu verwenden und die Domains so kurz wie möglich zu halten.

Das kommt aber auch ganz auf eure Vorstellungen und der Planung eures Blogs an. Weiter zu Yoast.

Fortgeschrittene Optionen in YOAST SEO: Die richtigen Permalink Einstellungen

Basikategorie entfernen: Besteht dein Blog schon länger und du benutzt bereits Kategorien in den Permalinks, solltest du Kategorien nicht entfernen. Die URL’s verändern sich und es entstehen eine Menge 404 Fehler. Solltest du dich dazu entscheiden die Category aus der URL zu entfernen, empfehle ich dir lieber das über die WordPress-Einstellungen > Permalinks zu tun.

Anhang URL zur URL des übergeordneten Beitrages weiterleiten: Finden Besucher die URL zu einer Mediendatei, leitet dieser den User stattdessen auf den Beitrag hin, wo die Mediendatei eingebunden wurde. Ziemlich praktisch.

Stopp-Wörter im Titel: Erstellst du in WordPress einen Beitrag wird automatisch der Titel der Seite in eine URL umgewandelt. Dabei können Stoppwörter wie „und“, „der“, „die“ enthalten sein, die deine URL unnötig lang werden lassen. Allerdings sollte man der Automatisierung nicht zu sehr vertrauen und lieber die Kontrolle bei seinen URLS behalten. Yoast SEO’s Ergebnisse sind nicht immer ideal. Schließlich können wir URLS auch selbst beim Bearbeiten editieren.

Entferne die ?replytocom Variablen: Antwortet jemand auf deinen Kommentar erzeugt WordPress eine URL eigens für den Kommentar. Beispiel: conttent.de/wieso-local-seo-fuer-dein-business-so-wichtig-ist/#comment-204. Das Problem ist, dass jeweils eine neue URL für euren Beitrag erzeugt und dafür für massig Duplicate Content sorgt. Das wollen wir vermeiden.

Hässliche URL’s zu sauberen Permalinks umleiten: Macht ein User ein Schreibfehler wird versucht Ihn auf die richtige Seite weiterzuleiten. Klingt zwar toll aber Yoast warnt davor dass es zu Inkompatibilität mit anderen Plugins kommen kann. Also lieber sein lassen und keine Rechtschreibfehler bei der Erstellung machen.

RSS

Yoast SEO bietet auch die Möglichkeit Inhalte an eurem RSS Feed anzuhängen. Das hat 2 positive Effekte für euch.

  • Ihr könnt den Feed um den Namen des Autors, eurer Marke oder eures Unternehmens erweitern
  • Ihr schützt euch davor dass automatisierte Bots euren Inhalt klauen und duplizieren (Scraping)

Das können Sie zwar immer noch, allerdings erscheint der Vermerk wo der Inhalt zu erst erschienen ist. Dadurch verringert Ihr die Chance unter fremden Duplicate Content zu leiden.

Fortgeschrittene Optionen in Yoast SEO: Die richtigen Einstellungen für den WordPress RSS Feed

Ihr könnt Eintragungen per HTML, statischem Text oder durch Platzhaltern machen.

Und so sieht das Ganze dann aus:

Wie sich die Einstellungen im Yoast SEO RSS auf deinen Beitrag auswirken

Du kannst folgende Platzhalter benutzen:

 Platzhalter Beschreibung
 %%AUTHORLINK%%  Link zum Autor-Archiv mit dem Namen des Autors als Linktext.
 %%POSTLINK%%  Link zum Artikel mit dem Artikelnamen als Linktext.
 %%BLOGLINK%%  Link zu Deiner Seite mit dem Namen deines Blocks als Linktext.
 %%BLOGDESCLINK%%  Link zu Deiner Seite mit Blogname und Slogan als Linktext.

8. Suchkonsole

In der Suchkonsole zeigt dir Yoast detailliert an, auf welche Seiten der Google Crawler nicht zugreifen konnte oder keine Inhalte gefunden wurden. Yoast zeigt auch auf welchem Gerät das geschehen ist. Deine Aufgabe sollte es sein, solche Fehler zu kontrollieren und Weiterleitungen setzen, die auf den richtigen Content verweisen.

Wie du die Suchkonsole mit Yoast SEO verknüpfst

Der Yoast SEO Google-Authorisierungscode

Um die Features der Suchkonsole nutzen zu können, musst du erst einmal den Zugriff auf die WebmasterTools zulassen. Unter „Google-Authorisierungscode abrufen„:

  1. ..musst du dich in den Google Account der WebmasterTools einloggen
  2. ..den Code zur Authorisierung in das Yoast SEO Plugin eintragen

Daraufhin erhältst du Zugriff auf alle Crawling Hinweise. Ich kann dir nur raten, behalte diese immer wieder mal im Blick! Entdeckst du Fehler kannst du Sie mit der Premium Version von Yoast beheben oder ein alternatives Plugin wie Redirection verwenden.

Wie du URL und Crawling Fehler in der Yoast Suchkonsole beheben kannst

Herzlichen Glückwunsch!
Du hast es an das Ende des Tutorials geschafft und kannst mit deiner Seite richtig durchstarten. Beachte aber dass die optimalen Einstellungen von Yoast noch nicht für die perfekten Ergebnisse sorgen. Auch deine Inhalte müssen stimmen.

Es kann gegebenenfalls einige Wochen dauern bis Google deine Änderungen vollständig wahrgenommen hat.

9. Fazit zu Yoast SEO

Yoast bleibt für mich einfach das Plugin zur Suchmaschinenoptimierung. Die kostenlose Version bietet alles was man brauch um seine Seite für die Suchmaschine zu optimieren. Auch hat Yoast maßgeblichen Anteil an der Weiterentwicklung & Verbreitung von WordPress. Vielen Dank dafür!

Ich hoffe euch hat mein kleines WordPress SEO Tutorial zum YOAST SEO Plugin gefallen. In den nächsten Wochen erwartet euch ein Guide dazu wie Ihr eure Beitrage richtig mit der Hilfe von Yoast SEO für ein Keyword optimiert. Vergesst nicht euch für meinen Newsletter anzumelden um auch in Zukunft über kostenlose Guides informiert zu werden. Außerdem erhaltet Ihr auch ein Gratis e-Book um die Keyword-Recherche zu lernen.

Habt Ihr Fragen oder Feedback zu diesem Tutorial? Schreibt es in die Kommentare 🙂

Get more stuff like this

Registriere dich für meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Updates zu SEO. Außerdem wartet ein Gratis e-Book auf dich!

Nur noch die E-Mail bestätigen und deine Anmeldung ist komplett!

Etwas ist schief gelaufen.

Bitte bewerte dieses Tutorial!

Konnte ich dir meinem YOAST SEO Tutorial helfen? Falls ja, würde ich mich über eine Bewertung des Beitrages freuen. Andernfalls hinterlasse doch einen Kommentar mit deinem Feedback 🙂

Sending
User Rating 4.38 (8 votes)

13 Comments

  1. Klaus 14. November 2017
    • Dominik Stein 14. November 2017
  2. Klaus 16. November 2017
  3. Nick 23. Februar 2018
    • Dominik Stein 23. Februar 2018
  4. Ronny 4. April 2018
    • Dominik Stein 4. April 2018
      • Ronny 4. April 2018
        • Dominik Stein 5. April 2018
  5. Annett 26. April 2018
    • Dominik Stein 6. Mai 2018
  6. Robert Pangsy 17. Mai 2018
    • Dominik Stein 17. Mai 2018

Leave a Reply

Sichere dir mein Gratis e-Book:
Die optimale Keyword-Recherche!

Einfach im Newsletter eintragen und kostenlos bessere Google-Platzierungen erreichen!

Nur noch die E-Mail bestätigen und deine Anmeldung ist komplett!

Etwas ist schief gelaufen.